Solarfassade Expo 2010

Die Solarfassade der SCHOTT AG steht für die Balance zwischen Technik und Natur. Der Sockel der Fassade ist Modell geologischer Erdschichten, aber eine dieser Schichten ist nicht etwa Kohle, sondern Silizium, veredelt in Form von Solarzellen, dem Energieträger der Zukunft.

Metallbau und der Expo in Shanghai

Sechs Profi-Monteure von Metallbau Hunold GmbH & Co. KG aus Olpe haben ab dem 17.01.2010 ihren Arbeitsplatz für gut einen Monat am Deutschen Pavillon für die Expo 2010 in Shanghai.

Im Auftrag der Internationalen Schott Gruppe hat Metallbau Hunold die mehr als 100 m lange und bis zu 12 m hohe Solarfassade auf der Südseite des Pavillons konzipiert und produziert.

Die Planung, das Engeneering und die Fertigung der gesamten Trägerkonstruktion wurden in der Fertigungsanlage von Metallbau Hunold  in Olpe durchgeführt.

Alle zum Einsatz kommenden Teile wurden nach der Fertigung seemäßig verpackt und Ende November 2009 per Schiff nach Shanghai versandt. Insgesamt 188 Stück unterschiedliche, hochwertige Photovoltaik-Elemente der Serie »Asythru« sind vor Ort verbaut.